News

Sparkassen-Cup in Hoyerswerda


Ergebnisse:
Lok - HVH Kamenz 24:18
Lok - LHV Hoyerswerda 18:14
Lok - LHC Cottbus 14:17

Eingesetzte Spieler: Martin Dietze und Nick Weber im Tor Dusan Milicevic, Philipp Gildemeister, Franz Meinelt, Markus Salm, Torsten Schneider, Robert Schulze, Robert Ultsch, Sven Dietze, Hannes Ulbricht, Christian Möbius

Der Auftakt in die Saison verlief sehr vielversprechend. Bei tropischen Bedingungen schlugen sich die Mannen von Alex Hübner mehr als achtbar. Genau ein Mal hatten die Jungs davor mit dem Ball trainiert. Um so überraschender waren schon einige sehr gute Ansätze zu verzeichnen. Auf die Torhüter konnten wir uns verlassen, Dusan Milicevic feierte nach mehr als 7 Monaten Pause sein Comeback. Vor Allem in der Abwehr zeigte er wie sehr er uns in der kommenden Spielzeit helfen wird. Aber auch im Angriff war er fast schon wieder der Alte. Gewohnt sicher vom 7 Meter Punkt und mit spektakulären Treffern von Außen. Dort hat aber auch Philipp Gildemeister gezeigt, dass mit ihm zu rechnen ist. Ähnlich souverän von Außen und sehr schnell und sicher bei Tempogegenstössen.

Der Rückraum agierte sehr variabel. Immer wieder rochierten die Spieler und stellten die Gegner vor Probleme. Sehr schön war zu sehen, dass Robert Schulze durchaus in der Lage sein wird die Mannschaft zu führen und das Spiel zu lenken. Dabei wurde er auch selbst immer wieder Torgefährlich. Unser neuer Kapitän Toto Schneider ging gewohnt kraftvoll zur Sache und erarbeitete sich eine Menge an Möglichkeiten. Eine Bank in der Abwehr ist er ja ohnehin. Zusammen mit Robert Ultsch, Sven Dietze und Robert Schulze organisierte er die Deckungsmitte. Mit Markus Salm kam erstmals ein Riesentalent aus dem Juniorteam zum Einsatz. Mit seinen überraschenden Aktionen im1zu 1 und seiner Wurfkraft ist er ein Versprechen in die Zukunft.
Christian Möbius deutete an, was auch in dieser Saison wieder möglich sein kann. Hannes Maixner ist eine starke Alternative auf der Mittelposition und Franz Meinelt, der meist auf der ungewohnten Rechtsaußen Position spielen musste, zeigten ebenfalls sehr starke Leistungen. Wenn die verletzten oder verhinderten Vladan Kovanovic , Max Hartmann und Martin Danowski noch dazustossen, sowie die jungen Felix Fürstenberg, Alexander Dressler, Jonathan Richter zum Einsatz kommen, müssen wir uns um die Saison keine Sorgen machen. Unterm Strich ein gelungener Einstieg, nicht mehr und nicht weniger.