Vorbericht

Letzter Anpfiff


Morgen um 19 Uhr ist es nun soweit. Das letzte Spiel der Saison 2015/2016 in der Mitteldeutschen Handball-Oberliga wird angepfiffen.

Gegner ist der HC Einheit Plauen - vor der Saison sind die Spitzenstädter mit großen Ambitionen angetreten und finden sich nun auf dem vorletzten Platz der Tabelle wieder. Diese Tatsache zeigt überdeutlich wie eng es in der Liga zugegangen ist. Viele knappe Ergebnisse spiegeln dies wieder. Für die Plauener geht es wohl dann morgen doch noch einmal um Alles. Scheinbar könnte der 12. Platz das rettende Ufer bedeuten, da der Thüringer Landesverband, ebenso wie der Verband aus Sachsen-Anhalt keinen Aufsteiger gemeldet haben. Aber aus der 3. Liga kann es auch noch weiteren Zuwachs geben, da der HSV Bad Blankenburg in die Abstiegsrelegation muss. Somit sind also die Weichen gestellt und die Partie erhält dadurch eine gewisse Brisanz. Auch wenn sich der HCE Plauen morgen laut Vorbericht mit einem Sieg gegen unsere Lok von seinen Fans aus der Mitteldeutschen Oberliga verabschieden will.

Personell müssen die Eisenbahner morgen im Spiel gegen Plauen auf den langzeitverletzten Max Hartmann verzichten, der immer noch an den Folgen seiner Verletzung aus dem Hinspiel in Hermsdorf laboriert. Ebenso fällt natürlich Robert Schulze aus. Er wurde am letzten Donnerstag erfolgreich an der rechten Hand operiert und hofft Mitte August wieder einen Ball in der Hand halten zu können.

Begleitet wird unser Team morgen aber auch von zahlreichen Pirnaer Fans, die unsere Jungs wieder stimmgewaltig unterstützen wollen. Somit ist es angerichtet, das letzte Spiel und der letzte Anpfiff in der Saison 2015/2016 für unsere Lok.

Fotos: Hatzi