News

Personelle Veränderungen
Alexander Hübner verlässt die Eisenbahner


Trainer Alexander Hübner hat seinen in Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängert. Er nimmt beruflich eine Veränderung vor, durch die es ihm zeitlich nicht möglich sein wird, weiterhin intensiv für die Betreuung der Lok Handballer verantwortlich zu arbeiten. Wir bedauern diesen Schritt sehr, hat er doch viel frischen Wind ins Team gebracht und sehr erfolgreich gearbeitet. Die Tür für eine eventuelle Rückkehr steht auf alle Fälle weit offen. Wir wünschen Alex alles Gute bei der Bewältigung seiner zukünftigen Aufgaben und würden uns über den einen oder anderen Besuch beim Team sehr freuen. Leider konnten wir auch Franz Meinelt nicht für ein weiteres Jahr an uns binden. Er steckt in der entscheidenden Phase seines Studiums und möchte sich im kommenden Jahr darauf konzentrieren. Wir danken Franz für sein Engagement und wünschen ihm alles Gute!

Positiv hingegen verliefen die Gespräche über Vertragsverlängerungen. Mit Philipp Gildemeister, Sven Dietze, Christian Möbius, sowie Robert Ultsch und Vladan Kovanovic konnte Einigung erzielt werden. Nicht unerwähnt soll dabei bleiben, dass die drei Letztgenannten auf einen Teil ihrer Bezüge verzichtet haben. Damit haben sie ein deutliches Signal gesetzt welche Werte in Pirna im Vordergrund stehen.

Zu den beiden Neuzugängen Lukas Baase und Dominic Kühn, gesellt sich mit Louis Böhm noch ein junger Linksaußen, der bisher in der Sachsenliga A Jugend der NSG Pirna Heidenau aktiv war.