VORBERICHT

Hallenser Wundertüte


Mit dem USV Halle stellt sich am Samstag ein Drittligaabsteiger auf dem Sonnenstein vor. Personell hat sich das Team der Saalestädter kaum verändert. Mit Steffen Fischer kam ein alter Bekannter dazu, den wir im letzten Jahr noch als Spielertrainer in Radis sehen konnten und im Jahr davor als Aktiven der HG Köthen.

Da die Hallenser in der letzten Woche pausierten können wir ihr Leistungsniveau nicht ganz genau einschätzen. Dusan Milicevic hat sich aber Videomaterial der vergangenen Saison besorgt und seine Mannschaft auf den Gegner eingestellt. Vor allem brennen die Eisenbahner auf Wiedergutmachung, verlief doch der Ausflug nach Naumburg am letzten Wochenende alles andere als erfolgreich.

Leider fehlen immer noch Dominic Kühn und Srdan Gavrilovic. Während es bei Letzterem nur noch eine Frage von Tagen ist wann er auf die Platte zurückkehrt dauert es bei Kühn etwas länger. Wie dem auch sei. Das Team möchte sich vor seinem treuen Heimpublikum von seiner besten Seite zeigen und den schwachen Auftakt vergessen machen. Wenn die Zahl der eigenen technischen Fehler reduziert werden kann sollte diesem Vorhaben eigentlich nichts im Wege stehen. Angepfiffen wird die Partie unter der Leitung der Sportfreunde Hauke und Lindig am Samstag 19.30 Uhr.