Vorbericht

Direkter Konkurrent zu Gast in Pirna


Am morgigen Samstag (15.02. 19.30 Uhr) steht für die Handballer des HSV Lok Pirna Dresden das nächste Heimspiel in der Sonnenteinarena an. Zu Gast in Pirna sind die „Alligators“ aus Aschersleben. Die Gäste aus Sachsen-Anhalt rangieren aktuell mit 13:27 Punkten auf dem 13. Platz und somit zwei Pluspunkte vor dem HSV. Denn die Pirnaer stehen mit 11:27 auf Rang 14.

Aus den letzten drei Partien holte das Team von HC-Trainer Dmitri Filippov vier Zähler. Mit zwei Remis in Vorsfelde und Leipzig sowie einem Sieg gegen die MSG Gr. Biebrau Modau zogen die Alligators an den Eisenbahnern vorbei. Die Partie ist somit enorm wichtiges um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Zudem gilt es ein schwaches Hinspiel wieder gut zu machen. In Aschersleben unterlagen die Lok-Mannen mit 25:18.

Personell muss Lok-Trainer Petr Hazel wieder auf zwei Stammkräfte verzichten. Steffan Helbig, der sich bei der Partie in Dessau verletze und Phillip Große stehen am Samstag nicht zur Verfügung. Große plagen Rückenbeschwerden die sogar einen Krankenausaufenthalt notwendig machten. Allerdings wird Spielmacher Jiri Boucek wieder zur Verfügung stehen.

Mit der Unterstützung der Fans gilt es sich wieder auf die Heimstärke zu besinnen und den Kampf anzunehmen.

Für alle Lok-Fans, die die Mannschaft am 01.03.2014 um 19 Uhr beim Derby in Dresden unterstützen wollen gibt es am Samstag die Möglichkeit für 8€ Karten für diese brisante Partie zu erwerben.