News

Es ist höchste Eisenbahn

Lok muss im Sachsenderby punkten


Die bittere, wenn am Ende auch gerechte Derbypleite gegen die #zwoote vom HC Elbflorenz sollte nun verdaut sein und da folgt auch schon das nächste Derby. Die Dachse aus Freiberg kommen in die "Hölle-Ost" und die aktuelle Lage unserer Eisenbahner ähnelt der Situation vor dem Hinspiel gegen die Bergstädter. Die Ballwerfer aus Pirna befinden sich nun wieder mitten im Abstiegskampf und zwei magere Pünktchen trennen das Team nur noch vom ominösen Strich.

Es ist also "höchste Eisenbahn", endlich mit dem Punkte sammeln anzufangen. Mit der Partie gegen die Freiberger sind es lediglich noch sechs Punktspiele, in denen man den Klassenerhalt erkämpfen muss. Ausreden sollte und darf es jetzt keine mehr geben, weil wie erwähnt gibt es nicht mehr viele Möglichkeiten für eine Kurskorrektur.


In Pirna will man endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Gelingt es, wie im Hinspiel gegen Freiberg?

Die Probleme der Chancenverwertung und die zu leichte Ausrechenbarkeit im Offensivspiel sind die Punkte die dringend gegen die Dachse korrigiert werden müssen, damit sich auch der Erfolg wieder einstellt. Weil Kampfgeist und Leidenschaft kann man den Eisenbahnern nicht absprechen, aber das gewisse etwas fehlt. Somit sollten unsere Jungs ihre Lehren aus der Niederlage gegen die Tiger gezogen haben und nun mit unbändiger Stärke zurückkommen und die Lok endlich für sich und die treuen Fans zurück auf das Erfolgsgleis führen. .

Gemeinsam schaffen wir es, gemeinsam gewinnen wir! Lasst uns die "Hölle-Ost" wieder in ein Tollhaus verwandeln und endlich einen doppelten Punktgewinn feiern.💪📣🔥🥁💛❤