News

WIR HABEN EIN ZIEL

Lok startet Zuhause in die neue Saison


Eine schweißtreibende Vorbereitung liegt hinter den Pirnaer Handballern. Neben den zahlreichen ballorientierten Trainingseinheiten ging es auch immer wieder zur Fitness ins aktiv Sporthotel, viele Testspiele rundeten die Saisonvorbereitung ab. Gerade in diesen Spielen wechselten immer wieder Licht und Schatten. Einige Teams entpuppten sich als richtige Herausforderungen. Aber genau das ist es, was Trainer Dusan Milicevic wollte, die Herausforderung für die Mannschaft. Die individuellen Fehler und Schwächen der Spieler in den Partien waren zu erwarten und auch gut zu diesem Zeitpunkt.
Hinzu kam eine taktische Neuausrichtung, die neuen Spieler mussten in das System integriert werden und auch die "jungen Wilden" stecken noch im Lernprozess. Alles in Allem viel Arbeit für den Trainer und seine Mannschaft.




Nun steht der Saisonstart vor der Tür und der Kampf um Punkte beginnt. Das Ziel bei der Lok ist dabei klar definiert, so schnell wie möglich den Klassenerhalt eintüten - nicht mehr und nicht weniger. Man könnte den Fans ja das Blaue vom Himmel versprechen, aber das will Dusan nicht. Nicht das der Glaube in die Mannschaft fehlt, Nein, es sind die immer wieder unerwarteten "Überraschungen" in einer Spielzeit und die starken Kontrahenten in der Liga.

Einer der Titelfavoriten ist diesen Samstag, zum EVP-Heimspieltag auch gleich zu Gast in der "Hölle-Ost", der SV 04 Plauen-Oberlosa. Das wird gleich ein gewaltiger Gradmesser. Nach der Partie weiß man dann auch bei der Lok gleich wo man in der Liga steht. Die Eisenbahner fühlen sich gerüstet und wollen mit viel Dampf angreifen, wir dürfen gespannt sein.

Auf geht es Lok 🔥📣🚂🥁💛❤

,