News

2. Platz beim HMV-Cup

Lok überrascht beim Fussball-Turnier


🥈🏆🎉⚽️👉 Beim HMV-Cup unseres Sponsors "Heidenauer Metallverwertungs GmbH" überzeugen die Handballer mit ihrem fussballerischen Können und kämpfen sich als Überraschungsteam bis in das Finale. Dort muss man sich dann erst im 9-Meterschießen dem Team von "Scholz Recycling Lauchhammer" geschlagen geben.

Frisch, frech, fröhlich gingen die Handballer der Lok beim Turnier zu Werke und wussten mit viel Leidenschaft, Kampf und auch Spielwitz zu überzeugen. Als vermeintlicher "Underdog" lehrte man der Fussball-Elite das Fürchten und feierte zudem jede geglückte "Schürze" beim Gegner wie einen Sieg 😂😉. Bei tropischen Temperaturen wurde den Zuschauern somit einiges geboten. Als Tabellenerster ging es dann im Halbfinale gegen die "Volksbank Pirna" um den Einzug in das Finale. Der kurzzeitige 1:0-Rückstand wurde von den Eisenbahner mittels einer gewaltigen Mannschaftsleistung noch zu einem 1:2-Sieg gedreht und spätestens jetzt war die Lok das Überraschungsteam des Turniers.

Finale, oh-oh, Finale, oh-oh-oh-oh. Nun wollte man die Sensation perfekt machen. Nach regulärer Spielzeit stand es im Endspiel 0:0 zwischen den Handballern und dem Team von "Scholz Recycling Lauchhammer" und ein 9-Meterschießen musste die Entscheidung herbeiführen. Die Schützen Ben, Sebastian und Toto, sowie Torwart Enni verlangten auch hier dem Gegner alles ab, auch wenn es am Ende doch nicht ganz reichte. Gefeiert wurde trotzdem, weil "die Lok stand unter Dampf" und Handballer können auch Fussball spielen 🎉⚽️.



DIE ERGEBNISSE:
VR: Lok - NFV Gelb-Weiss Görlitz 2:1
VR: Lok - Scholz Recycling Lauchhammer 0:0
VR: IMD - Lok 0:1
VR: Lok - IKK Classic 1:0
HF: Volksbank Pirna - Lok 1:2
F: Scholz Recycling Lauchhammer - Lok 3:2 n.E.









C. Friedrich
M. Friedrich